Neuseeland und Australien

Radeln am anderen Ende der Welt, oder was sonst alles in die Hose gehtů

Zurück Weiter
vorherige Etappe nächste Etappe

Sonntag 22.02.: Hot Water Beach

Einsamer Strand am Hot Water Beach

Heftiger Wind stört meine Nachtruhe. Der Morgen zeigt sich dann zum Glück versöhnlich - kein Wölkchen trübt den Himmel, der Wind hat sich gelegt. Nach drei anstrengenden Tagen auf dem Rad gönne ich mir hier und heute meinen ersten Faulenzer. Das Wetter ist wunderbar, das Licht ist perfekt, so habe ich ausgiebig Gelegenheit, den Strand zu erkunden und reichlich zu fotografieren. Die Niedrigwasserphase beginnt am Nachmittag, erst dann gibt das Meer die beiden heissen Quellen frei.

Sonntagnachmittag haben sich zahlreiche mit Schaufel bewaffnete Badegäste eingefunden, die den halben Strand auf der Suche nach heissem Wasser umgraben. Schnell ist das Umfeld der heissen Quellen durchlöchert wie ein Käse. In den Löchern sitzen grinsend schwitzende Leiber mit dem Hintern im heissen Wasser. Für ein heisses Vollbad ist es leider zu eng hier.

Statt dessen vergnüge ich mich an dem weitläufigen Strand. Dort spielen zwei Jungs mit ihren Surfkajaks in den niedrigen Wellen und haben eine Menge Spass dabei.

Der Tag war klasse, ich hoffe, dass das Wetter nun endlich stabiler wird und noch mehr von solchen Tagen kommen.

zurück zum Seitenanfang


Zurück Weiter
vorherige Etappe nächste Etappe