Neuseeland und Australien

Radeln am anderen Ende der Welt, oder was sonst alles in die Hose gehtů

Zurück Weiter
vorherige Etappe nächste Etappe

Dienstag 02.03.: Gisborne - Wairoa

Dienstag 02.03.: Gisborne - Wairoa

Ich bin früh auf der Piste. Der Weg nach Westen aus der Stadt heraus ist hart, heftiger Gegenwind zwingt mich zum Schneckentempo. Zum Glück schwenkt die Strasse irgendwann nach Süden ab, so dass ich den Wind nicht mehr von vorne habe. Die weitgehend flache Piste verläuft zunächst durch Äcker und Weideland.

Nach 30 Kilometern verlässt die Strasse die Küstenebene und es führt durch lichten Wald richtig stramm aufwärts. Hier herrscht leider reger Schwerlastverkehr. Vollbeladene Holztransporter röhren im ersten Gang bei Vollgas langsam und bedrohlich nah an mir vorbei. Lange Geraden und weite Kurvenradien halten den Erlebniswert dieser Bergpiste in Grenzen.

500 anstrengende Höhenmeter später erreiche ich den Scheitelpunkt der Strecke. Der Blick zurück auf die Poverty Bay auf Gisborne und die den Horizont begrenzenden Berge ist nicht schlecht. Nach kurzer Pause radele ich weiter in dem Glauben, dass es fortan auf der anderen Seite des Passes wieder runter geht. Dies erweist sich jedoch schnell als Trugschluss, stattdessen führt die Piste mit zahlreichen knackigen Gegenanstiegen nur zögerlich abwärts. Die letzten Kilometer nach Morere geht es allerdings doch noch irre steil hinab. Wegen der gut ausgebauten Piste kann ich es so richtig krachen lassen, das macht mal wieder Laune nach der Schinderei.

Die Poverty Bay und Gisborne

Ab Nuhaka führt die Strasse weitgehend eben am Meer entlang und passiert dabei die schöne Whakaki Lagoon, an der zahlreiche Wasservögel rasten. Wairoa ist ein kleines Städtchen, in dem man alles Wichtige zum Leben bekommt. Das Motor Camp liegt in schattigem Gelände direkt am Wairoa River und verfügt über eine perfekt ausgestattete Küche. Am Abend treffe ich dort einen weiteren Radler, mit dem ich lange quatsche. Irgendwann beginnt es leicht zu tröpfeln, und ich ziehe mich ins Zelt zurück.

zurück zum Seitenanfang


Zurück Weiter
vorherige Etappe nächste Etappe