Neuseeland und Australien

Radeln am anderen Ende der Welt, oder was sonst alles in die Hose gehtů

Zurück Weiter
vorherige Etappe nächste Etappe

Donnerstag 04.03.: Napier - Auckland

Donnerstag 04.03.: Napier - Auckland

In der Nacht ist es zu meiner Überraschung trocken geblieben. Ich stehe früh auf und verlassen den Platz zeitig, da ich vor meiner Busfahrt zurück nach Auckland noch etwas von der Stadt Napier sehen möchte.

Gemessen am üblichen Einheitsbild neuseeländischer Städte hat Napier mit seiner Architektur sicherlich eine herausragende Sonderstellung. Ein Erdbeben hatte 1931 die Stadt vollständig geplättet. Dem damaligen Zeitgeist folgend, wurde die komplette Stadt einheitlich im klar gegliederten aber dennoch ästhetisch ansprechenden Art-Deco Stil neu errichtet.

Es ist heute allerdings trübe und kalt, beim Fotografieren will trotz zahlreicher Motive keine rechte Freude aufkommen. Gegen Mittag fahre ich los mit Newmann's Bus. Der Service sucht seinesgleichen! Er hat viel Platz selbst für mich als Zwei-Meter-Mann. Bequeme Sitze und ein äußerst redseliger Busfahrer lassen die Fahrt zu einer spannenden Angelegenheit werden. Als echter Kiwi ist er mächtig stolz auf sein Land und erläutert bereitwillig und umfassend über das Bordmikrophon alles, was aus dem Fenster während der Fahrt zu sehen ist. Da sollten sich die Busfahrer in Allemania mal eine Scheibe abschneiden!

Die Tour führt am Lake Taupo vorbei. Am Horizont taucht der Vulkan Tongariro auf, der sogar jetzt im "Sommer" einen Schneekranz aufweist. Die Strecke führt auf weiten Abschnitten durch Wald bzw. Kiefernforste. Hier wird die kalifornische Radiator Pine mit extrem kurzen Umtriebszeiten von nur 25 Jahren als Monokultur kultiviert und dann im Kahlschlag geerntet. Mit echtem Wald hat das nicht mehr viel gemeinsam!

Newmans - komfortables Reisen...

Immerhin hat sich das Wetter während der Fahrt über die Nordinsel gebessert, so dass ich nun am Abend in Auckland wieder Sonne auf der Haut habe. In der Skyway-Lodge versucht Brian zwar die jüngsten Wetterkapriolen schön zu reden, aber mein Entschluss zur vorzeitigen Abreise steht fest!

zurück zum Seitenanfang


Zurück Weiter
vorherige Etappe nächste Etappe